Programm


Das Boulanger Trio widmet sein 12. Album Komponistinnen, deren Leben von Mut und Emanzipation geprägt war und ist. Die schwedische Komponistin Elfrida Andrée zum Bespiel erwirkte eine Gesetzesänderung, damit sie Organistin in Göteborg werden konnte - dieses Gesetz wirkte sich auch auf das Telegraphistenamt aus, so dass Frauen fortan Telegraphistinnen werden durften. Fanny Hensel schaffte es am Ende ihres Lebens, aus dem Schatten ihres Bruders herauszutreten. Lili Boulanger gewann als erste Frau den begehrten Prix de Rome, und Barbara war die erste Frau, die als Chansonnière ihre Lieder selbst komponierte und vortrug, so dass man sie als erste Singer-Songwriterin bezeichnen könnte. Ebenfalls auf dem Programm steht das berührende Postscriptum von Lera Auerbach, mit der das Boulanger Trio eine enge Zusammenarbeit verbindet. Ergänzt wird das Programm durch drei aktuelle Songs von Rosa Linn, Alicia Keys und Kate Bush. 


Vittoria Aleotti (1575-1620), Io v‘amo vita mia (Bearb. Wolfgang Renz)

Elfrida Andrée (1841-1929), Trio Nr. 2 g-Moll

I. Allegro agitato
II. Andante von espressione
III. Finale. Rondo. Allegro risoluto

Barbara Strozzi (1619-1677), Che si può fare (Bearb. Wolfgang Renz)

Maria-Theresia von Paradis (1759-1824), Sicilienne (Bearb. Wolfgang Renz)

Lili Boulanger (1893-1918), Clairières dans le ciel (Bearb. Boulanger Trio)
Nr. 3 Parfois, je suis triste
Nr. 9 Les lilas qui avaient fleuri 
Nr. 11 Par ce que j'ai souffert 

Monique Andrée Serf (Barbara) (1930-1997), Göttingen

Kate Bush (*1958), Running Up the Hill

Lera Auerbach (*1973), Postscriptum (2008)


Traditionell gibt es einen Ausklang bei Käse und Wein, bei dem die Zuhörer*innen  dazu eingeladen sind mit den Künstlerinnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.


Künstler:innen

Boulanger Trio – mehr...
Karla Haltenwanger (Klavier), Birgit Erz (Violine), Illona Kindt (Cello)


Wo findet diese Veranstaltung statt? TONALi SAAL
Kleiner Kielort 3-5
20144 Hamburg

Wann findet diese Veranstaltung statt?
Beginn:
Ende:
Zum Kalender hinzufügen

Diese Veranstaltung ist auch für Inhaber des KulturPasses verfügbar! Klicke hier um eine Reservierung vorzunehmen.
Falls Du in Deutschland ansässig und 18 Jahre alt bist (oder es dieses Jahr wirst), hast Du unter Umständen einen Anspruch auf bis zu 200€ KulturPass-Budget. Mehr Informationen zu diesem Programm gibt es unter kulturpass.de

Vorverkauf

Reguläres Ticket

Reguläres Ticket

25,00 € inkl. 7% MwSt.

Ermäßigt

Ermäßigt

Ermäßigung gültig für alle Besucher:innen bis 27 Jahre, Studierende, Auszubildende, sowie Menschen mit Behinderungen, Erwerbslose und Empfänger:innen von Hartz IV/Sozialhilfe

10,00 € inkl. 7% MwSt.