Programm

Zentrum dieses Konzerts ist Mieczyslaw Weinberg, einer der größten russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Es erklingen eine Sonate für Cello Solo und eine Sonate für Cello und Klavier stellvertretend für die Bandbreite seines umfangreichen Werkes für dieses Instrument. Mit der Sonate von Dimitri Schostakowitsch, einem Freund, Kollegen und großem Einfluss Weinbergs, erkundet Joel Blido die musikalische Beziehung der beiden, ebenso wie die äußerlichen Umstände, die ihre Musik beeinflussten.
Joel Blido ist der Gewinner des Mieczyslaw-Weinberg-Preises, welcher von dem Musikverlag Peermusic Classical im Rahmen des TONALi - Wettbewerbes vergeben wird.

M. Weinberg (1919-1996)
Sonate für Cello Solo Nr. 1 op. 72
I. Adagio
II. Allegretto
III. Allegro

M. Weinberg
Sonate für Cello und Klavier Nr. 2, op. 63
I. Moderato
II. Andante
III. Allegro

D. Schostakowitsch (1906-1975)
Cellosonate d-Moll op. 40
I. Allegro non troppo
II. Allegro
III. Largo
IV. Allegro


Künstler

Joel Blido mehr…
Keiko Tamira mehr...

Der Vorverkaufszeitraum für diese Veranstaltung ist beendet.

Veranstaltungsort: TONALi SAAL
kleiner Kielort 8
20144 Hamburg

28. Februar 2020
Beginn: 19:45
Ende: 22:00
Zum Kalender hinzufügen

Vorverkauf

Normalpreis

12,00 € inkl. 7% MwSt.
Ermäßigt

10,00 € inkl. 7% MwSt.
SchülerInnen

GRATIS

Reservierung

Reservierung

Bitte wählen Sie die Option
"Barzahlung vor Ort" als Zahlungsmethode


Abholung an der Abendkasse
bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn

15,00 € inkl. 7% MwSt.